a9ad8cf03c46e8b70031bf25d76b5fff1623162332

Lübeck bewegt sich

Kostenlose Sportangebote in Lübecker Grünanlagen

Unter dem Motto „Sport im Park – Lübeck bewegt sich!“ bieten der Bereich Schule und Sport und der Turn- und Sportbund Lübeck in Kooperation mit sechs Lübecker Sportvereinen vom 15. Juni bis 31. August 2021 kostenlose Sportangebote in Lübecker Grün- und Parkanlagen an. Der Spaß steht bei den rund einstündigen Trainingseinheiten im Vordergrund. Erfahrene Übungsleiter:innen der Sportvereine gestalten die jeweiligen Angebote. Ob jung oder alt, sportlich oder weniger sportlich, mit oder ohne Handicap: Alle Lübecker:innen und Gäste der Hansestadt Lübeck sind herzlich eingeladen, beim Sport im Park dabei zu sein. Die Angebote reichen von Parcour im Lunapark, Ganzkörpergymnastik im Drägerpark bis hin zur Bewegungsfreude am Meer auf dem Grünstrand in Travemünde. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Tipps und Ansprechpartner:innen sind online abrufbar unter www.luebeck.de/sportimpark.

Die Angebote werden im Rahmen des landesweiten Projekts „Sport im Park“ des Landessportverbands Schleswig-Holstein mit Unterstützung der AOK NordWest umgesetzt. Thomas Niggemann, Geschäftsführer Vereins-/Verbandsentwicklung und Breitensport im LSV: „Wir freuen uns, dass in Lübeck beispielhaft an mehreren Standorten das Projekt „Sport im Park“ unter Beteiligung der Lübecker Sportvereine umgesetzt wird. Gerade jetzt sind Outdoor-Angebote eine gute Möglichkeit, Menschen wieder in Bewegung zu bringen. Ich hoffe, dass sich viele Lübecker:innen über das umfangreiche Sportangebot der Vereine informieren und ein passendes Bewegungsangebot für sich finden.“

Folgende Angebote stehen zur Auswahl:

  • Bewegung und Koordination (kräftigende Bewegungselemente und Koordinationsübungen mit Bällen, Hütchen u.ä.), montags um 18 Uhr auf der Krähenteich-Wiese
  • Ganzkörpergymnastik (Erwärmung, Kräftigung und Dehnung fast aller Muskeln vom Kopf bis zu den Füßen), dienstags um 16.30 Uhr im Drägerpark
  • Parkour (effizientes und akrobatisches Fortbewegen – über Mauern, an Stangen u.v.a.m.), dienstags um 16.30 Uhr im Lunapark (beim Hanseplatz)
  • Laufen – mit und ohne Schnaufen (Laufen mit Spaß – abwechslungsreiches Training in der Gruppe), mittwochs um 17.30 Uhr im Stadtpark
  • Fit durch den Sommer (vielfältige Bewegungsformen von Balance über Tai Chi bis Zumba), donnerstags um 18 Uhr im Carlebachpark
  • Bewegungsfreude am Meer (einfache und leichte Bewegungen im Einklang mit den Wellen am Strand), donnerstags um 18 Uhr am Grünstrand (in Travemünde)

Photo Credits: Hansestadt Lübeck

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email
Share on linkedin
Share on xing
Deutschland-spielt-Tennis © Deutscher Tennis Bund

Stockelsdorf spielt Tennis

Tag der Offenen Tür beim ATSV Stockelsdorf

Die Tennisabteilung des ATSV Stockelsdorf feiert den Start in die Sommersaison mit einem Tennisfest und lädt Interessierte ein, dabei zu sein. Am 12. Juni haben alle Besucher:innen der Anlage im Bäckergang in Stockelsdorf von 11 bis 15 Uhr Gelegenheit, die Attraktivität des weißen Sports mit all seinen Facetten hautnah zu erleben.

„Ob Anfänger oder Wiedereinsteiger, ob jung oder alt, wir laden alle ein, unsere Außenanlage kennenzulernen“, sagt Stefan Weiler, Leiter der ATSV-Stockelsdorf-Tennisabteilung und ergänzt: „Wir bieten an diesem Tag kostenloses Schnuppertraining für Kinder und Erwachsene durch unsere Trainer an und nehmen gerne Voranmeldungen per E-Mail unter tennis@atsv-stockelsdorf.de an.“ Schläger werden kostenlos zur Verfügung gestellt.

Auch erfahrene Tennisspieler kommen nicht zu kurz, denn der Besaitungsprofi Marco Thede wird vor Ort sein und steht für alle Fragen rund um Schläger und Saiten zur Verfügung.

Mit seinem Tennisfest beteiligt sich der ATSV Stockelsdorf an der Saisoneröffnung im Rahmen von „Deutschland spielt Tennis“, mit dem der Deutsche Tennis Bund (DTB), die Landesverbände und Tennisclubs in ganz Deutschland gemeinsam ein Zeichen für den Tennissport setzen. Seit der Premiere im Jahr 2007 haben jeweils bis zu 3.000 Vereine an der deutschlandweiten Saisoneröffnung teilgenommen, mit kreativen Ideen und einem breit gefächerten Angebot rund 1,4 Millionen Besucher:innen auf ihre Anlagen gelockt und mehr als 114 000 neue Mitglieder gewinnen können.

In diesem Jahr gibt es zudem ein nationales Gewinnspiel für alle Besucher:innen der teilnehmenden Vereine sowie Tennisinteressierte aus ganz Deutschland. Im Lostopf ist u.a. ein 7-tägiger Aufenthalt im Hotel Tannenhof im Allgäu, drei Übernachtungen inklusive Halbpension in einem Dorint Hotel deiner Wahl für zwei Personen (Anreise auf eigene Kosten) sowie Tickets für diverse Tennisturniere.

Adresse: ATSV Stockelsdorf, Bäckergang 6, 23617 Stockelsdorf
Website: Tennisabteilung des ATSV
E-Mail: tennis@atsv-stockelsdorf.de
Facebook: ATSV.Stockelsdorf.offiziell 

Photo Credits: Deutscher Tennis Bund

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email
Share on linkedin
Share on xing
Daniel Guenther besucht den VfL Luebeck-Schwartau, Handball, 2. Bundesliga, 06.06.21

„Danke“ bekommt Lob vom Ministerpräsidenten

Daniel Günther unterstützt „Danke“-Kampagne

Der VfL Lübeck-Schwartau hat prominente Unterstützung für die „Danke“-Kampagne bekommen. Ministerpräsident Daniel Günther besuchte den VfL am Sonntag in der Hansehalle und dankte Betreuer Holger Thamm für sein großes Engagement während der Corona-Pandemie.

„Holger Thamm hat wirklich unglaubliches geleistet in dieser Zeit“, sagt Ministerpräsident Daniel Günther. „Er ist ja ohnehin die gute Seele des Vereins und macht schon über allen Maßen ehrenamtliches Engagement. In dieser Pandemie war aber noch viel mehr notwendig und er war immer bereit, zu helfen. Er hat es sich verdient, als Held der Pandemie ausgezeichnet zu werden. Ich finde es wirklich großartig, dass der Verein auch an seine eigenen Leute denkt, die diesen großartigen Job geleistet haben.“

Am Sonntag kam Daniel Günther zu einem spontanen Besuch in die Hansehalle, um die „Danke“-Aktion des VfL zu unterstützen und Holger Thamm im Namen des VfL auszuzeichnen.

„Das ist wirklich eine tolle Aktion“, so der Ministerpräsident. „Ich finde es großartig, dass ein Verein, der in der Pandemie selbst viel auszuhalten hatte und für den vieles nicht möglich war, denjenigen danken möchte, die in der Pandemie einen großartigen Job gemacht haben. Es trifft auch genau die richtigen Menschen im medizinischen oder pflegerischen Bereich, die Menschen an den Kassen in den Einkaufsläden – also wirklich die Heldinnen und Helden der Pandemie. Ich unterstütze diese Aktion sehr gerne.“

Geschäftsführer Daniel Pankofer freut sich über den Besuch des Ministerpräsidenten. „Es ist schön, dass Daniel Günther sich die Zeit nimmt, um gemeinsam mit uns „Danke“ zu sagen und unseren persönlichen Corona-Helden Holger in einem netten kleinen Rahmen zu ehren. Zusammen mit unseren Mannschaftsärzten Dr. Müller, Dr. Finck und Dr. Haupt hat Holger einen unglaublich hohen Aufwand in Kauf genommen, ohne den wir niemals so gut und Corona-frei durch die Saison gekommen wären.“

Adresse: VfL Lübeck-Schwartau, Brockesstraße 69, 23554 Lübeck
Website: www.vfl-luebeck-schwartau.de
Facebook: VfLBadSchwartau
Instagram: vflluebeckschwartau
Youtube: VfLLübeckSchwartau
Twitter: vfl_luebeck

Photo Credits: VfL Lübeck-Schwartau

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email
Share on linkedin
Share on xing
Rostock

American Football: Endlich wieder Kickoff!

Lübeck Cougars fahren zu den Rostock Griffins

Endlich wieder Football! Am Samstag reisen die Zweitliga-Footballer der Lübeck Cougars zu den Rostock Griffins. Kickoff im Leichtathletik-Stadion ist um 16 Uhr (Livestream ab 15.45 Uhr). Wegen der Corona-Beschränkungen wird es ein „Geisterspiel“ ohne Fans. Nach der ausgefallenen Spielzeit 2020 ist es für die „Berglöwen“ das erste Pflichtspiel seit dem 7. September 2019, also seit 638 Tagen. Auch damals der Gegner: Rostock.

Die Cougars sind noch immer amtierender Vize-Meister – doch nach dem „Corona-Jahr“ sind die Karten gänzlich neu gemischt. Cougars-Cheftrainer Mark Holtze hatte die schwierige Aufgabe, die Mannschaft während der Pandemie zusammenzuhalten und ein schlagkräftiges Team zu formen. Immer die Gefahr im Nacken, dass unter Umständen erneut nicht gespielt werden kann. Jetzt geht es aber tatsächlich los! Rund 25 Neuzugänge musste Holtze in das Team integrieren, darunter mit den Engländern Emmanuel Abedi-Bawa (Running Back) und SimeonOkonta-Warsio (Linebacker) sowie dem belgischen Allrounder WillemVacompernolle und US-Receiver Domonique Young vier Spieler aus dem Ausland. Der in Lübeck heimisch gewordene US-Quarterback Drew Hill wird bei seinem Comeback sein erstes Spiel im Cougars-Trikot seit der GFL-Saison 2012 spielen.

Acht Mal trafen beide Teams bisher aufeinander. Dabei sprangen fünf Cougars-Siege und drei Griffins-Erfolge heraus. Das Hinspiel 2019 gewannen die „Berglöwen“ durch ein Field Goal von Kicker Eric Schlomm in letzter Sekunde mit 30:27. Den letzten Vergleich am letzten Spieltag der Saison 2019 gewannen die Griffins mit 33:16.

Die Cougars müssen auf Offensive Lineman Simon Brüggemann und Defensive Back Timo Hilker verzichten. Beide verletzten sich in der Saisonvorbereitung, ihr Einsatz in 2021 ist fraglich. Auch Linebacker Max Brix muss mit einer Schulterverletzung passen. Receiver Mike Kresowaty (37) hat sich unterdessen entschieden, in 2021 eine Football-Pause einzulegen.

„Ich erwarte, dass wir als Einheit auftreten und dann voll motiviert zu Werke gehen. Uns fehlt so viel Vorbereitung, da sind die Tugenden, für die man keine Trainingszeit benötigt umso wichtiger. Teamarbeit, Motivation, Konzentration“, sagt Head Coach Mark Holtze. Den Gegner einzuschätzen fällt scher: „Man kennt sich natürlich, aber die entscheidenden Coaches sind neu, es gibt kein Videomaterial von Vorbereitungsspielen, von daher wird es eine ziemliche Wundertüte.“

Adresse: Vorwerker Strasse 84, 23554 Lübeck
Website: www.luebeck-cougars.de
Youtube: LuebeckCougars
Facebook: luebeckcougars
Instagram: luebeckcougars
Twitter: luebeckcougars

Photo Credits: Bjarne Almstedt

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email
Share on linkedin
Share on xing
5a0c85b4-2828-4c37-ab01-34b6a1541e60

Neuer Stürmer bei Phönix

Dominik Wüst kehrt in den Norden zurück

Der 25-jährige Angreifer Wüst kehrt zurück in den Norden. Von Januar bis Juni 2019 spielte er bereits unter dem sportlichen Leiter des 1. FC Phönix Frank Salomon beim NTSV Strand 08. In 11 Pflichtspielen knipste Wüst damals 9 Tore und sicherte Strand 08 damit den Gewinn der Landesmeisterschaft.

Da Strand 08 allerdings auf den Regionalligaaufstieg verzichtete, wechselte Wüst zur SpVgg Greuther Fürth. In der dortigen Regionalligamannschaft kam er zu 16 Einsätzen und 2 Toren, wurde aber nicht richtig glücklich. Ein kurzes Intermezzo bei Bayern Alzenau (Regionalliga Südwest) beendete dann die Corona Zeit.

Nach mehreren Trainingseinheiten an der Travemünder Allee entschlossen sich die Phönix Verantwortlichen zu der Verpflichtung.

„Dome ist körperlich in Bestform, eine Trainingsmaschine. Er erwartet von sich unheimlich viel. Wir werden ihm die erforderliche Lockerheit geben, dann trifft er auch in der Regionalliga. In den letzten 2 Jahren ist er durch sein knallhartes Training viel stabiler geworden“, resümiert der sportliche Leiter Frank Salomon.

Wüst freut sich voller Euphorie auf den Start im Norden. „Ich bin froh, dass es geklappt hat. Ich liebe den Norden, Lübeck und die Küste sind eine tolle Region. Sportlich möchte ich ein guter Regionalligaspieler sein und möchte mit dem Team einiges erreichen“, freut sich Dominik Wüst.

Adresse: Travemünder Allee 69c, 23568 Lübeck
Website: www.phoenix-adler.de
Facebook: @PhoenixLuebeck
Instagram: 1fc_phoenix_luebeck

Photo Credits: Phönix Lübeck

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email
Share on linkedin
Share on xing
Nationalspieler_GB

Nächster Neuzugang bei den Cougars

Berglöwen holen britischen Nationalspieler

Zweiter Transferschlager von der Insel für die Zweitliga-Footballer der Lübeck Cougars: Nach der Verpflichtung von Uni-Champion Emmanuel Abedi-Bawa verstärkt mit Nationalspieler Simeon Okonta-Wariso (1,87 m/108 kg) ein weiterer Brite das Team der „Berglöwen“ 2021. Der 25-jährige Verteidiger, der sowohl als Linebacker als auch als Defensive Lineman eingesetzt werden kann, spielte zuletzt für London Blitz in der 1. Liga Englands und sollte vergangenes Jahr eigentlich für die Ingolstadt Dukes in der GFL spielen – Corona machte dem Plan allerdings einen Strich durch die Rechnung.

2019 debütierte er für die britische Nationalmannschaft gegen Schweden. „Ich bedanke mich zuerst bei Coach Holtze für die Möglichkeit, in Lübeck zu spielen. Die Mannschaft spielt auf einem hohen Niveau und hat eine loyale Fangemeinschaft. Ich kann es kaum erwarten, ein Teil der Cougars zu sein“, sagt Okonta-Wariso. Und Cheftrainer Mark Holtze lobt: „Simeon ist ein junger, physischer Spieler, der vielseitig einsetzbar ist. Genau das, was wir brauchen.“

Spieler aus Großbritannien haben in Lübeck bereits Tradition: Okonta-Wariso und Abedi-Bawa werden die Briten Nummer elf und zwölf sein, die das „Berglöwen“-Trikot tragen werden. Mit Ben Webb, Dan McMillan, Richard Hennessy, Martin Ray, Brett Rosenbaum, Ally Reid, James Anderson, Matt Kidd, Kyle Latore und Nathaniel Prince haben sie in Lübeck immer noch äußerst beliebte Vorgänger.

Die Cougars starten am 5. Juni bei den Rostock Griffins in die neue Spielzeit.

Adresse: USC Lübeck e.V., Vorwerker Strasse 84, 23554 Lübeck
Website: www.luebeck-cougars.de

Photo Credits: Privat

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email
Share on linkedin
Share on xing
RB

Britischer Uni-Champion für die Cougars

Die Zweitliga-Footballer der Lübeck Cougars haben wenige Wochen vor dem Saisonstart den britischen Running Back Emmanuel Abedi-Bawa (1,79 cm/96 kg)  verpflichtet. Der 23-jährige Ballträger, der 2017 mit der University of Stirling Clansmen die British University National Championship holte und in drei Spielzeiten 20 Touchdowns erzielte, wird Mitte Mai in Lübeck erwartet.

Zweiter Anlauf in Deutschland

Vergangenes Jahr sollte Abedi-Bawa eigentlich für Ligakonkurrent Solingen Paladins auflaufen, Corona machte dem Plan allerdings einen Strich durch die Rechnung. Nun ein neuer Anlauf in Deutschland, weiter nördlich. „Ich bin unglaublich aufgeregt, für die Cougars zu spielen“, sagt der 23-Jährige. „Ich habe großartige Dinge über die Organisation gehört, und die Stadt sieht unglaublich schön aus.“ Er könne es kaum abwarten, endlich mit seiner neuen Familie das Spielfeld zu betreten, so der Brite. „Emmanuel ist ein junger, talentierter Spieler, der uns die nötige Flexibilität in der Offense gibt“, sagt Head Coach Mark Holtze. 

Jack Marton bleibt in Australien

Abedi-Bawa wird den Platz vom Australier Jack Marton im „Berglöwen“-Kader einnehmen. Wegen strenger Corona-Regeln in dessen Heimat und vielen Unwägbarkeiten bei einer Rückkehr entschieden Club und Spieler gemeinsam, den Vertrag aufzulösen und in 2022 einen neuen Anlauf zu wagen. Bereits 2020 war eine Verpflichtung Martons wegen der Corona-Pandemie gescheitert. „Sehr schade, dass Jack nicht kommt; ist aber aufgrund der Reisebestimmungen in Australien absolut verständlich“, betont Cheftrainer Holtze. Saisonstart für die Cougars soll am 5. Juni bei den Rostock Griffins sein.

Adresse: USC Lübeck e.V., Vorwerker Strasse 84, 23554 Lübeck
Website: www.luebeck-cougars.de

Photo Credits: Katie Stepek

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email
Share on linkedin
Share on xing