foilfestival_Kilian_Rüthel-31

Wie Surfen. Nur besser.

Foil Festival an der Ostsee

Das Foil Festival und die zweiten Deutschen Meisterschaften im Wingfoiling finden vom 16. bis 19. Juni statt. Über 50 deutsche und auch internationale Stars der WingFoil-Szene messen sich dabei direkt vor der Seebrücke in verschiedenen Prüfungen am Schönberger Ostseestrand.

Nachdem im letzten Jahr die Premiere des Foil Festivals auch unter Corona-Auflagen erfolgreich gefeiert werden konnte, treten nun wieder die besten Frauen und Männer Deutschlands in den Disziplinen „surf-freestyle“ und „surf-slalom“ in verschiedenen Altersstufen gegeneinander an. Die sportliche Durchführung der Deutschen Meisterschaften als Zubringer für Europa- und Weltmeisterschaften verantwortet der Weltverband GWA (Global Wingsports Association).

Dieses Jahr findet außerdem die weltgrößte WingFoil Strandmesse am Schönberger Strand statt, denn die Anzahl der Aussteller hat sich im Vergleich zum vergangenen Jahr mehr als verdoppelt. 36 Wing-, Foil- und Boardhersteller stellen ihr Equipment zum Testen bereit. Wer testen möchte, muss nur seinen Personalausweis mitbringen und kann dann direkt vom Strand aus „losfliegen“. WingFoil-Crashkurse finden ebenfalls mehrmals am Tag statt.

Auf der Showbühne wechseln sich Live-Auftritte von lokalen Bands mit spannenden Interviews mit Fachleuten und Sportlern aus der Foil-Szene ab. Für das leibliche Wohl sorgen Foodtrucks und Stände mit Spezialitäten aus der Region.

Die Wettkämpfe und der Testbetrieb laufen täglich von 10:00 bis 18:00 Uhr, danach können Sportler und Besucher gemeinsam den Sonnenuntergang in schönster Cafe-del-Mar  Atmosphäre direkt am Ostseestrand genießen. Der Eintritt zum Foil Festival ist kostenfrei.

Photo Credits: Kilian Rüthel

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email
Share on linkedin
Share on xing
Das Firmenteam von Baader ist auch bei Wind und Regen für den Lauf ins Leben unterwegs

Halbzeit beim Lauf ins Leben

Jetzt noch anmelden, bis Ende Juni aktiv sein

Beim Lauf ins Leben Lübeck haben sich bisher 30 Laufteams und 28 Einzelstarter*innen angemeldet. Diese sind im Monat Juni aktiv und absolvieren ihre persönliche Wunschstrecke – vor der eigenen Haustür oder im Urlaub, entlang der Trave oder auch im eigenen Lieblingspark, im Sprint oder ganz gemütlich per Spaziergang. Und dabei sind sie nicht nur alle sportlich unterwegs, sondern engagieren sich auch für Menschen mit Krebs direkt in ihrer Region.

Die Einnahmen vom Lauf ins Leben sorgen für greifbare Hilfe in Lübeck und Umgebung und helfen die kostenfreien Unterstützungsangebote für Krebspatient*innen und ihre Familien weiter anzubieten und erweitern zu können. So zum Beispiel die Angehörigenwohnung in Lübeck, in der Familien von Krebserkrankten kostenlos wohnen und während der Therapie nah bei ihrem Angehörigen sein können.

Jetzt noch anmelden und bis Ende Juni dabei sein!

Freunde-Gruppen, Familien-Mannschaften, Firmen-Teams, Sportvereine oder auch Einzelstarter*innen – alle sind willkommen und können sich unter www.laufinsleben.de anmelden. Als Startspende empfiehlt die Krebsgesellschaft 10€ pro Person. Alle Teilnehmenden sind jedoch herzlich eingeladen, mit eigenen, kreativen Aktionen, weitere Spenden zu generieren. Ein Sponsor könnte beispielsweise die gelaufenen Kilometer belohnen oder der Freundes- und Familienkreis via Social Media zum Spenden animiert werden. Ein Starterpaket mit ein paar Kleinigkeiten zur Stärkung fürs Laufen und Durchhalten sorgt für die richtige Lauf ins Leben-Stimmung.

Photo Credits: Lauf ins Leben

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email
Share on linkedin
Share on xing
Jadrain Clark

Top Quarterback in Lübeck

Jadrain Clark wechselt zu den Lübeck Cougars

Transfer-Hammer für die Lübeck Cougars: Die „Berglöwen“ haben für die neue GFL2-Saison mit Jadrian Clark nicht nur ihren neuen Quarterback gefunden, sondern damit auch den zuletzt erfolgreichsten Spielmacher Europas an die Trave gelockt.

Euro-Bowl-Sieger mit Braunschweig

Die Erfolgsliste des 27-Jährigen ist lang: Euro-Bowl-Sieger mit den New Yorker Lions 2018, GFL-Vizemeister mit Schwäbisch-Hall 2019, österreichischer Meister mit den Vienna Vikings 2020 und zuletzt ELF-Vize-Champion mit den Hamburg Sea Devils 2021. Vor seinem Wechsel nach Europa führte Clark das Team der Weber State University (NCAA Divi­sion I) in die Playoffs und wurde zweimal in die Conference-Auswahl berufen. Bei den Wildcats war er insgesamt drei Jahre Starter, die WSU würdigt ihn in einem Portrait als „einen der besten Quarterbacks in der Geschichte der Weber State“.

Echter Glücksgriff

„Jadrian passt richtig gut in unser System, und weiß, wie es in Europa läuft – ein echter Glücksgriff“, freut sich Offense Coordinator Stephan Starcke über den 1,90 Meter großen und 100 Kilogramm schweren Modelathleten. Und Clark selbst betont: „Nach einem Gespräch mit dem Management war ich überzeugt, dass es ein großartiger nächster Schritt für mich ist, Teil der Cougar-Organisation zu sein. Ich schätze die Gelegenheit und freue mich auf die Saison 2022.“

Zweiter Transfer des Winters

Clark ist nach Running Back Asthon Heard der zweite internationale Neuzugang für die Cougars. Die neue Saison startet am 22. Mai mit einem Heimspiel gegen die Hamburg Huskies.

 

Adresse: USC Lübeck, Vorwerker Str. 84, 23554 Lübeck
Website: www.luebeck-cougars.de
Facebook: LuebeckCougars
Instagram: LuebeckCougars
Youtube: LuebeckCougars
Twitter: LuebeckCougars

Photo Credits: Holger Beck / HFR

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email
Share on linkedin
Share on xing
DSC_4690

Motorsport in Mölln

Jubiläumsrennen am 11. und 12. September

Das Jahr 2021 ist ein Jubiläumsjahr für den Motorsportclub Mölln. Deshalb war es für den MSC Mölln keine Frage, im Jubiläumsjahr 2021 wieder ein Auto-Cross im Rahmen des NAX-Cup zu veranstalten. Auf der im Vorjahr leicht modifizierten Strecke – vor allem in Kurve 1 – wird bei der Veranstaltung am 11. und 12. September 2021 sicherlich wieder begeisternden Motorsport zu erleben sein.

1951 wurde der MSC Mölln gegründet , 1961 konnte mit einer „Motorsportschau“ auf dem Waldsportplatz Mölln der Grundstock für den Erwerb des heutigen Club-Geländes in der Grambeker Heide gelegt werden, 1971 dann gab es den ersten Auto-Cross Wettbewerb auf dem Grambeker Heidering.

Seitdem gab es auf der in den Grundzügen unverändert bestehenden Strecke 53 Autocross-Veranstaltungen, darunter Europameisterschaftsläufe, Deutsche Meisterschaften, Läufe zum Norddeutschen Autocross Pokal und die Läufe zum DC/IDC Cup – dem heutigen NAX Cup.

Der Autocross NAX-Cup hat sich mittlerweile – obwohl als Clubsport-Veranstaltung eher dem Breitensport zuzuordnen – dermaßen professionell entwickelt, dass er eigentlich jedem Vergleich mit der Deutschen Meisterschaft standhält. Von der Anzahl der Teilnehmer her, von der Professionalität des Auftretens, vom technischen Stand und vom sportlichen Wert her nimmt der NAX-Cup eine Spitzenstellung im Vergleich mit vergleichbaren anderen Autocross-Serien ein.

Der MSC freut sich auf die Fahrer mit ihren Fahrzeugen und darauf, endlich wieder Zuschauer auf dem Ring willkommen heißen zu können. In den kommenden Jahren wird in Mölln dann weiterhin im jährlichen Wechsel ein Internationales Moto-Cross und ein Auto-Cross durchgeführt.

Photo Credits: Maraike Heinrich

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email
Share on linkedin
Share on xing
Giulia+Boehmerle+GKA+Kite+World+Tour+_+Svetlana+Romantsova

Zwei Lübecker beim Kite-Surf-Worldcup

Einziger Stopp der GTA-Worldtour in Deutschland auf Sylt

Vom 17. – 22. August kommen die besten Kitesurfer der Welt nach Deutschland. Der Land Rover Kitesurf World Cup 2021 findet auf Sylt statt und feiert 15-jähriges Jubiläum! Beim Tourauftakt der Disziplin „Kite-Surf“ und einzigem Stopp der GKA-Worldtour in Deutschland kämpft ein internationales Starterfeld mit den aktuellen Weltmeistern um den Sieg und ein Preisgeld von 30.000 Euro. Insgesamt 45 Fahrer gehen in Westerland an den Start, darunter sieben Deutsche (3 Frauen/4 Männer).

Mit Giulia Böhmerle und Alex Middeler sind auch zwei Lübecker dabei!

Giulia Böhmerle ist Studentin der Humanmedizin an der Universität zu Lübeck. Die 23-Jährige kommt ursprünglich aus Stuttgart, wo sie sehr aktiv im Eiskunstlauf war und erfolgreich an verschiedenen Wettbewerben teilnahm. Ihr Vater nahm die Schwäbin einmal mit zum Kitesurfen und entfachte damit ihre Leidenschaft für den Sport. Schnell stand für sie fest, sie muss ans Meer! So zog es die hübsche Blondine in den hohen Norden, wo sie sich sehr wohl fühlt und seitdem regelmäßig auf dem Wasser unterwegs ist.

Alex Middeler ist 20 Jahre alt, ein echter Lübecker und begeisterter Surfer. Seine Leidenschaft für den Kitesport entdeckte er 2013 bei einem Familienurlaub in Ägypten, wo er gemeinsam mit seinen Eltern einen Kurs belegte. Bis zu einem Trip auf die Kapverden im Jahr 2015 war er mit Schlaufen auf dem Brett unterwegs, doch die Kitesurfer vor Ort faszinierten ihn mit schlaufenlosen Brettern und so stieg auch er schließlich auf „Strapless-Fresstyle“ um. Der Land Rover Kitesurf World Cup ist der erste Wettkampf für den Marketing-Studenten, der mit einer Wild-Card an den Start geht. Im vergangenen Winter hat er sich intensiv darauf vorbereitet: „Meine Eltern haben ein Haus in Kapstadt, dort war ich von November bis April. Der Wind ist sehr konstant und ich bin richtig gut ins Training gekommen. Von Sylt erhoffe ich mir, dass ich mich gut in der Szene einlebe und in Zukunft dauerhaft an Wettbewerben teilnehmen kann.“

Photo Credits: Svetlana Romantsova

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email
Share on linkedin
Share on xing
Frank Schumacher und Daniel Pankofer.

Die Sparkasse zu Luebeck verlaengert das Sponsoring beim VfL Luebeck-Schwartau, Handball, 2. Bundesliga, 05.08.21

VfL Lübeck-Schwartau und Sparkasse verlängern Partnerschaft

Geldinstitut weiterhin einer der Hauptsponsoren

Der VfL Lübeck-Schwartau und die Sparkasse zu Lübeck AG verlängern ihre langjährige Partnerschaft. Das Lübecker Geldinstitut präsentiert sich auch in den kommenden zwei Jahren als einer der Hauptsponsoren des VfL.

Viele Jahre steht die Sparkasse zu Lübeck bereits als Partner an der Seite des VfL, seit 2017 als Hauptsponsor. Auch in den kommenden zwei Jahren kann der VfL Lübeck-Schwartau auf die Unterstützung der Sparkasse bauen.

„Ich bin sehr glücklich, dass wir einen verlässlichen Partner wie die Sparkasse zu Lübeck auch in Zukunft an unserer Seite haben“, sagt VfL-Geschäftsführer Daniel Pankofer. „Für die tatkräftige Unterstützung der Sparkasse und ihres Vorstandsvorsitzenden Frank Schumacher in den letzten Jahren bin ich sehr dankbar und freue mich auf eine weiterhin gute und wertschätzende Zusammenarbeit in der Zukunft.“

Die Sparkasse zu Lübeck präsentiert sich bei den Heimspielen in der Hansehalle unter anderem mit dem Einlaufbogen, Bandenwerbung, einem Fußbodenaufkleber, Sitzwürfeln im Foyer und der Sparkassen-Loge. Zudem wird das Sponsoring vor der Halle auf Fahnen zu sehen sein.

„Der VfL Lübeck-Schwartau ist für uns eine Herzensangelegenheit“, sagt Frank Schumacher, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse zu Lübeck. „Wir wollen auch zukünftig dazu beitragen, den VfL als Aushängeschild in der Region zu stabilisieren und den eingeschlagenen Weg fortzuführen. Ich freue mich auf eine weiterhin fruchtbare Kooperation und viele erfolgreiche Spiele in der Hansehalle.“

Adresse: VfL Lübeck-Schwartau, Brockesstraße 69, 23554 Lübeck
Website: www.vfl-luebeck-schwartau.de
Facebook: VfLBadSchwartau
Instagram: vflluebeckschwartau
Youtube: VfLLübeckSchwartau
Twitter: vfl_luebeck

Photo Credits: VfL Lübeck-Schwartau

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email
Share on linkedin
Share on xing
Rostock_Derby

Ostsee-Derby gegen Rostock

15. August: Berglöwen treten gegen die Griffins an

Es ist bereits das vorletzte Heimspiel für die Lübeck Cougars in der Saison 2021 – und was für eines: Am Sonntag, 15 Uh (Einlass 14 Uhr), empfangen die „Berglöwen“ die Rostock Griffins zum Ostsee-Derby am heimischen Buniamshof. 

Die Ausgangslage
Die Cougars (2 Siege, 3 Niederlagen, 1 Unentschieden) sind nach der ersten Heimniederlage am vergangenen Samstag gegen Spitzenreiter Berlin auf Tabellenplatz fünf abgerutscht. Die Griffins (4-1-1) stehen nach einem klaren Sieg über Hamburg auf Platz drei. Rostock benötigt unbedingt einen Sieg, um an dem Spitzenduo Berlin und Düsseldorf dran zu bleiben; Lübeck aber auch, um den Anschluss nicht zu verlieren.

Der Gegner
Rostock hat mit durchschnittlich 33,5 erzielten Punkten die zweitbeste Offense der Liga und mit nur 15,2 kassierten Zähler auch die zweitbeste Defense der GFL2.  Bemerkenswert: Die Abwehrreihe lässt im Schnitt nur 33 Lauf-Yards zu. Im Gegensatz zum Hinspiel führt jetzt US-Spielmacher Dylan van Boxel die Mecklenburger an. In fünf Spielen hat er bereits 13 Touchdown-Pässe bei nur einer Interception auf dem Konto.

Die Statistik
Neun Mal trafen beide Teams bisher aufeinander. Dabei sprangen fünf Cougars-Siege und drei Griffins-Erfolge heraus, einmal trennten sich beide Teams unentschieden. Es war das 21:21 am ersten Spieltag im Juni.

Das Personal
Die Cougars müssen für den Rest der Saison auf Jamie Dale verzichten, der sich gegen Berlin am Knie verletzte. Der Einsatz von Topscorer Willem Vancompernolle ist fraglich, genau wie der von Linebacker Simeon Okonta-Warsio. 

Das sagt der Coach
Head Coach Mark Holtze: „Rostock steht zu Recht soweit oben in der Tabelle. Sie sind gespickt mit super Import-Spielern und haben eine mächtige Offensive Line.“

Rund ums Spiel
Wie gewohnt führt #ranNFL-Kommentator Carsten Spengemann am Samstag durch die Stadionshow. Ihm zur Seite steht wieder der verletzte Cougars-Spieler Ilja Osiik. 

Tickets
Erneut ist die Zuschauerkapazität auf 700 begrenzt. Eintrittskarten gibt es ab 6 Euro auf der Homepage der Lübeck Cougars zu kaufen. Eine Tageskasse gibt es nicht. Kinder unter 6 Jahren zahlen keinen Eintritt und benötigen kein Ticket. Zuschauer werden dringend gebeten, sich an die ausgehängten Abstands- und Hygieneregeln zu halten. 

Livestream
Das Match wird live ab 14.45 Uhr bei GFL TV übertragen. Kommentiert wird die Partie von Dennis Reinke. 

Double Header
Bereits um 11 Uhr spielt die Cougars U19 am Buniamshof in der German Football League Juniors (GFL). Gegner sind die Hamburg Young Huskies. Der Eintritt zu dem Match ist frei.

Adresse: USC Lübeck, Vorwerker Str. 84, 23554 Lübeck
Website: www.luebeck-cougars.de
Facebook: LuebeckCougars
Instagram: LuebeckCougars
Youtube: LuebeckCougars
Twitter: LuebeckCougars

Photo Credits: Bjarne Almstedt

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email
Share on linkedin
Share on xing
20210809_220133(1)

EM-Gold geht nach Lübeck

Finn Böge gewinnt Junior-Gold im Poolbillard

Vom 01.08. – 08.08.2021 wurde im slowenischen Lasko die U17 & U19 Europameisterschaft im Poolbillard ausgetragen. Mit dem 16-jährigen Finn Böge vom BC Break Lübeck e.V. wurde in diesem Jahr auch ein Spieler aus dem norddeutschen Verband nominiert.
 
In zwei Einsätzen konnte Finn jeweils klare Erfolge gegen die Mannschaften Weißrusslands und gegen den Gastgeber Slowenien beisteuern.
 
Mit der Goldmedaille im Gepäck kehrte Finn nach knapp 2 Wochen wieder nach Lübeck zurück.

Adresse: BC Break Lübeck, Artlenburger Str. 15, 23554 Lübeck
Website:www.bcb-luebeck.de
Facebook: BCBLuebeck

Photo Credits: BC Break

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email
Share on linkedin
Share on xing