Fetisch_I

Ich packe meinen Fetischkoffer

Kooperation zwischen St.-Annen-Museum und Lübecker Aids-Hilfe

Im Rahmen der Sonderausstellung „Sex und Vorurteil“ der Lübecker Völkerkundesammlung, die noch bis 29. August in den Räumen des St. Annen-Museums zu sehen ist, gibt es am Mittwoch, 18. August, Einblicke der besonderen Art: Ab 18 Uhr packen Schwester Rosa und Schwester Daphne vom Orden der „Perpetuellen Indulgenz“ ihren Fetischkoffer und lassen dabei nichts aus. Von Dildos über Cockringe bis hin zu Handschellen und Fußfesseln werfen die beiden mit ihrem „freiwilligen“ Zwangssklaven einen heimlichen Blick in die Schlafzimmer der vermeintlich spießigen Mitmenschen und fördern dabei mit einem Augenzwinkern allerhand Skurriles über die Fetische der Mitmenschen zutage.

Die Veranstaltung wird in Kooperation mit der Lübecker Aidshilfe durchgeführt und findet im St. Annen-Museum statt.

Der Eintritt beträgt für Erwachsene 8 Euro, ermäßigt 4 Euro und für Kinder 2,50 Euro.

Die Teilnahme ist unter den aktuellen Corona-Regelungen möglich. Hygieneregeln wie Kontaktdatenerfassung, Maskenpflicht und Einhaltung des Mindestabstands müssen beachtet werden. Da eine Kontaktdatenerfassung erforderlich ist, empfiehlt es sich, sich vor der Veranstaltung mit der Luca App oder einem Kontaktformular anzumelden.

Adresse: St- Annen Museum, St.-Annen-Straße 15, 23552 Lübeck
Website: www.st.-annen-museum.de
Facebook: St.AnnenMuseum
Instagram: st.annenmuseum
Youtube: LübeckerMuseen

Photo Credits: Lübecker Aids-Hilfe

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email
Share on linkedin
Share on xing

Add a Comment

You must be logged in to post a comment