Die Skulptur "Aufspringender" in der Hans-Boeckler-Straße in Lübeck.

Die Plastik „Aufspringender“

Im Lichthof des Arbeitsamtes am Berliner Platz steht eine Skulptur, die nicht unbedingt im Zentrum der Aufmerksamkeit der Lübecker steht. Der Künstler Karl-Henning Seemann hat die Bronzeplastik „Aufspringender“ Anfang der 1990er-Jahre geschaffen. Die große Freiplastik lebt von der Dynamik, die durch eine spannende Darstellung der verschiedenen Phasen erzeugt wird, die ein aufspringender Mensch durchläuft. Er lässt dabei eine Art Decke hinter sich, die die unterschiedlichen Faltenwürfe während des Sprungs in den Teilen der Plastik zeigt.

Die kuriose Skulptur hat ein zweigeteiltes Gesicht.
Die Skulptur "Aufspringender" von der Seite.

Dass die übermannshohe Skulptur nicht unbedingt zu den bekannten Standbildern in Lübeck gehört, mag auch an ihrem Standort liegen: Der ist zwar öffentlich, aber liegt im Lichthof der Agentur für Arbeit an einer Stelle, die man selten zu Fuß passiert: Zwischen Besucherparkplatz und Geniner Straße, dem Haupteingang abgewandt.

Geschaffen hat den „Aufspringenden“ der Bildhauer Karl-Henning Seemann. Geboren wurde er zwar ganz in der Nähe, in Wismar, aber das Zentrum seines künstlerischen Schaffens liegt in Süddeutschland. Er lernte in Berlin, arbeitete in München und Braunschweig und ist seit über 40 Jahren im schwäbischen Löchgau beheimatet. Wie in Lübeck hat Seemann auch in vielen anderen Städten vor allem Plastiken im öffentlichen Raum geschaffen.

Die Dynamik in seiner Plastik gehört durchaus zur programmatischen Arbeit Seemanns. Er beschäftigte sich zur Zeit ihrer Entstehung damit, wie man in der statischen Kunst der Bildhauerei dynamische Elemente darstellen kann. In der Lübecker Plastik erreicht er das vor allem dadurch, dass gleichzeitig unterschiedliche Phasen des Sprungs vereint werden. Das sieht man besonders in der Decke, die die Person bei ihrem Sprung hinter sich lässt. Die zurückgeworfene Decke und die Person bilden insgesamt eine sehr bewegte Spirale, die die an sich große Gestalt sehr leicht und luftig erscheinen lässt.

Die linke Gesichtshälfte der Skulptur.
Die Hand der Skulptur "Aufspringender" in Lübeck
Skulptur "Aufspringender"

Photo Credits: ppe

Adresse: Hans-Boeckler-Straße, Lübeck

Comments are closed.