Die Zahl 2023 in schwungvoller goldener Schrift auf hellem Untergrund

Neues Jahr, neues Glück: Das bringt 2023

Mehr Geld, andere TÜV-Plakette

49-Euro-Ticket

„Deutschland-Ticket“ soll es heißen und klingt damit ein bisschen wie eine Rabatt-Karte. Irgendwann bis Ende März soll es an den Start gehen und dabei ungefähr so funktionieren wie das 9-Euro-Ticket: Einmal bezahlen und einen ganzen Monat lang im Nahverkehr fahren. Das Ganze soll eine Art monatlich kündbares Abo sein. Wohlweislich steht der Preis des Tickets nicht im Namen. Denn die 49 Euro sind ein Einführungspreis.

Ein symbolisches Zugticket
Ein Cartoon: Eine Frau im gelben Pullover mit Sternen-Brille wirft mit Geldscheinen um sich

Bürgergeld

Hartz IV war gestern, ab jetzt gibt es das Bürgergeld. Die Grundsicherung heißt jetzt anders und wird etwas höher. Ob das mehr als nur Kosmetik ist, wird man sehen.

Höheres Kindergeld

Eltern in Deutschland bekommen pro Kind ein paar Euro mehr: 250 Euro sind das im Monat. Dafür fällt die Staffelung ab dem dritten Kind weg.

Orange TÜV-Plakette

Jedes Jahr gibt es eine neue Farbe bei den TÜV-Plaketten. Das macht es den Kontrolleuren relativ einfach, auf den ersten Blick zu erkennen, ob das Auto noch TÜV hat oder nicht. Wer in diesem Jahr zum TÜV fährt, bekommt also einen orangefarbenen Aufkleber auf’s Nummernschild gebappt. Und wer noch mit einer rosa Plakette durch die Lande fährt, der sollte sich Gedanken machen: Deren letzte Prüftermin ist schon mindestens zwei Jahre her und damit sollte man sich nicht mehr auf die Straße wagen.

Gaspreisbremse

Ab März soll der Blick auf den Gaszähler wieder etwas entspannter werden. Denn dann tritt die Gaspreisbremse in Kraft. Für einen Grundverbrauch kostet das Gas maximal 12 Cent pro Kilowattstunde. Geplant ist das Ganze erst einmal für 14 Monate.

Die Rückseite einer Euro-Münze. Zentral ist ein Marder, die Umschrift lautet "HRVATSKA"

Kroatien bekommt den Euro

Münzsammler bekommen ein neues Objekt: Irgendwann werden in den Geldbeuteln auch kroatische Euro klingeln. Das jüngste EU-Mitglied ist seit diesem Jahr im Euro-Club. Die kroatischen Münzen tragen uralte Schriftzeichen auf den roten Münzen, den Ingenieur Nicola Tesla (ja, genau den!) auf den goldenen und einen echt cuten Marder auf dem Euro-Stück.

Autonom fahren auf Autobahnen

Autonom fahrende Fahrzeuge dürfen schon länger auf deutschen Autobahnen unterwegs sein. Aber in diesem Jahr dürfen sie (selbstständig) auch ein bisschen mehr aufs Gas treten: Durften sie bisher nicht schneller als 60 fahren, gilt jetzt für die Autonomen ein Tempolimit von – dreimal dürfen wir raten – 130 km/h.

Ein pink-rotes Quadrat. Darunter steht "Pantone 18-1750 Viva Magenta"

Pantone 2023

Pantone ist ein Farbenhersteller und kürt jedes Jahr die Farbe des Jahres. In diesem Jahr dürfen wir uns auf Viva Magenta freuen, ein lebendiges Pink. Darauf schießen sich jetzt alle ein. Für Nerds noch die Nummer: Pantone 18-1750

Comments are closed.