P1088001.00_01_16_14.Still023

Wipfel-Stürmer

Werbung 

Der Kletterwald Travemünde

450 Meter. Fünf Parcours. Sechs Seilbahnen. Das ist der neue Kletterwald in Travemünde in Zahlen. Was die Zahlen nicht ausdrücken können: Der Spaß, den man hier im Kurpark hat. Denn in dem Gebiet am Calvarienberg gibt es für jede Klettererfahrung und Höhenbegeisterung genau den richtigen Kurs. Und das Ganze bis Ende Oktober.

Die verschiedenen Erfahrungsstufen kann man den wunderbar maritimen Namen ablesen. Das geht von den Krabben, die nicht unbedingt in den höchsten Höhen zu Hause sind und demzufolge nur bis einen Meter über dem Boden an der Hand der Eltern oder doch schon mutig allein unterwegs sind. Das geht über die flachen Flundern – vier bis fünf Meter in der Höhe – über die Makrelen und Heringe bis hin zu den Hornhechten, die bis auf elf Meter im Geäst der Bäume unterwegs sind. Getoppt wird das alles vom Möwen-Sturzflug, einem Basejump aus luftiger Höhe.

Man merkt, dass Nick Moritz und Tillman Linden, die Schöpfer des Travemünder Kletterwaldes, begeisterte Kletterer sind. Und dass sie ihr Handwerk beherrschen. Das kann man auch an den äußerst hohen Sicherheitsstandards erkennen, die dafür sorgen, dass der Spaß immer ungefährlich bleibt: Jährliche TÜV-Abnahmen, stetige Kontrolle des Baumbestands, ein intelligentes Karabiner-System, das ein komplettes Ausklinken verhindert.

Der Kletterwald ist dank unterschiedlicher Parcours für Team-Events oder für Einzelkämpfer geeignet.

Adresse: Kletterwald Travemünde, Parkallee 3, 23570 Travemünde
Website: kletterwald-travemuende.de
Instagram: kletterwaldtravemuende

Photo Credits: Kletterwald Travemünde

Add a Comment

You must be logged in to post a comment