Zwei Männer vor einem dunklen Gebäude halten eine Regenbogenflagge fest

Lübeck flaggt den Regenbogen

Zeichen der Unterstützung und Offenheit

Der Christopher Street Day ist eine der größten Bürger:innenbewegungen in Deutschland – Jahr für Jahr auf die Beine gestellt von und für die LSBTIQ*-Community, in diesem Jahr unter dem Motto #selbstbestimmt. Bürgermeister und CSD-Schirmherr Jan Lindenau, hisste zum Beginn der Lübeck Pride gemeinsam mit Vertreter:innen des Lübecker CSD e.V. am Montag, 15. August 2022, die Regenbogenfahnen vor dem Lübecker Rathaus.

„Auch in diesem Jahr gilt mein besonderer Dank dem Lübecker CSD e.V., der sich während der Pandemie mit vielfältigen und kreativen Aktionen unermüdlich für die Sichtbarkeit der queeren* Lebensweise in Lübeck eingesetzt hat. Für die Community und ihre Sichtbarkeit waren die letzten Jahre, fernab von persönlichen Kontakten und Begegnungen, eine herausfordernde Zeit“, betont der Bürgermeister. Gleichzeitig lädt er Lübecker:innen und Gäste ein: „Lasst uns unter dem diesjährigen Motto #selbstbestimmt zusammen auf die Straße gehen, für eine offene Gesellschaft demonstrieren und gemeinsam den CSD 2022 feiern.“

Buntes Programm zur Lübeck Pride

Nach zwei Jahren CSD-light wird es in diesem Jahr wieder vielfältig und bunt – mit Straßenfest, Musik und einer großen Demo am 20. August in Lübecks Altstadt. Auch das zweitägige Straßenfest mit Live-Musik und PolitTalk ist zurück. Auch die Marienkirche erstrahlt eine Woche lang wieder in Regenbogenfarben, weitere Regenbogenflaggen wehen vor dem UKSH, dem Theater, der Technischen Hochschule sowie in Bad Oldesloe und Stockelsdorf. Über rote Lichter und rote Kondome in Lübeck informiert ein Stadtgrundgang und das Filmhaus zeigt den Film „Port Authority“, der in Cannes Premiere feierte. Ein Lesungsabend beschäftigt sich mit der „Interviewsammlung: Queeres Schleswig-Holstein 1960-2020“. Ein weiterer Höhepunkt der Pride Week ist der Gottesdienst in der Marienkirche am Samstag, 20. August. Das Gesundheitsamt wird zudem mit seiner Beratungsstelle am 20. August vor Ort am Rathaus mit einem Infostand vertreten sein.

Das gesamte Rahmenprogramm erstreckt sich in diesem Jahr über zwei Wochen und beginnt mit einer Vielzahl von Terminen für junge Menschen. Das vollständige Programm ist online abrufbar unter www.luebeck-pride.de

Photo Credits: Hansestadt Lübeck

Comments are closed.