badc13492180ea058b56014e3884017d1654610676

Hafenbehörde baut Holzhäuschen

Fledermausschutz von der Lübeck Port Authority

In einem kleinen Projekt haben die Auszubildenden Wasserbauer der Lübeck Port Authority und des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes Ostsee 15 Fledermauskästen nach frei verfügbarer Bauanleitung des Naturschutzbund Deutschland (NABU) gebaut. Die Anleitung kann hier heruntergeladen und verwendet werden:.

Insbesondere ist bei der Materialwahl und beim Bau darauf zu achten, dass die Innenseite der Rückwand kräftig aufgeraut ist, damit die Fledermäuse ausreichend Halt darin finden. Dafür wurden die Holzplatten grob zerkratzt und eingefurcht.

Am Freitag, 20. Mai 2022, war es dann soweit: Die Kästen wurden entlang der Hafenbahntrasse am Heiweg im Ortsteil Schlutup aufgehängt. Da mehrere Kästen zur Verfügung standen, wurden sie in jeweils unterschiedlichen Himmelsrichtungen montiert, damit die Fledermäuse je nach Bedarf schnell ihren Standort wechseln können. Die notwendige Höhe beträgt mindestens vier bis fünf Meter.

Mit dieser Maßnahme möchte die LPA einen kleinen Beitrag zum Umweltschutz leisten. Ähnliche Projekte befinden sich bereits in der Ideenfindung.

Photo Credits: Hansestadt Lübeck

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email
Share on linkedin
Share on xing

Add a Comment

You must be logged in to post a comment