FTG_BALTIQUE_Visualisierung_1

Weiteres Bauprojekt in Travemünde

PORR Hamburg baut Wohnquartier „Baltique“ mit Traveblick

Die PORR errichtet mit der Niederlassung Hochbau Nord im Auftrag der FTG Fischereihafen Travemünde GmbH, einem Joint Venture der Immobilienentwickler NGEG und FRANK, das Wohnquartier „BALTIQUE“ am Fischereihafen in Travemünde. Baubeginn für die insgesamt 251 Wohnungen, zwölf Gewerbeflächen sowie zwei Tiefgaragen ist im Oktober 2021. Die Fertigstellung ist für Anfang 2024 geplant.

Die Nutzung der Flächen Fischereihafen | Am Baggersand in Travemünde ist Teil eines Stadtentwicklungsprojekts mit Vorbildcharakter. Anfang des 20. Jahrhunderts hatte das Ostseebad, das seit 1913 zur Hansestadt Lübeck gehört, für eine Erweiterung des Hafengebietes großflächig Baggersand aufgeschüttet. Die Flächen liegen heute großenteils brach und so laufen seit mehreren Jahren die Planungen für die Erschließung. Die Arbeiten am Neubauprojekt „Wohnen auf dem Baggersand“ haben bereits begonnen. Nun erfolgte auch für ein zweites Teilprojekt direkt am Fischereihafen der Spatenstich.

Das Projekt „BALTIQUE“ fügt sich auf rund 18.000 m2 harmonisch in den Bestand ein. Stadtplaner, Architekten und Bauträger legten gleichermaßen großen Wert auf den Erhalt des maritimen Charakters sowie die harmonische Integration von Wohnungen, Dienstleistungen und touristischem Angebot in die authentische Hafenatmosphäre. Die Gebäude der vier Bauabschnitte sind jeweils um begrünte Innenhöfe gruppiert. Im Erdgeschoss bereichern zwölf Flächen für Läden und Gastronomie, die zum Hafen hin ausgerichtet sind, das Nahraumangebot, in den Geschossen darüber entstehen 144 Eigentumswohnungen sowie 107 Ferienwohnungen.

Photo Credits: NGEG / Frank

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email
Share on linkedin
Share on xing

Add a Comment

You must be logged in to post a comment