Foto: © Olaf Malzahn

Von Händel bis Star Wars

Musik auf den Schulhöfen

Bereits seit dem Ende der Osterferien Mitte April sind die Musiker:innen des Philharmonischen Orchesters auf Tour, um coronakonforme kurze Konzerte auf den Schulhöfen der Lübecker Grundschulen zu spielen. Viele der Kinder haben monatelang kaum Musikunterricht erle-ben dürfen und auch das Singen ist nur sehr begrenzt möglich. 30 bzw. 15 Minuten Musik auf dem Schulhof sind für sie eine willkommene Abwechslung im mittlerweile zur Normalität gewordenen Corona-Schulalltag. Voller Euphorie dabei sind nicht nur die Schüler:innen, sondern auch das reisen-de Bläserquintett sowie der Clown »Nudel« und sein Streichquartett: »Die Schulhofkonzerte machen uns großen Spaß! Wir spielen Klassisches von Händel bis Star Wars, und es ist ein besonders schönes Gefühl, zu erleben, wie begeistert und dankbar die Kinder auf die Musik reagieren«, so Elisabeth Fricker, Musikerin und Clown.

Schon seit vielen Jahren besuchen die Musiker:innen der Philharmonischen Gesellschaft Lübeck/ Lübecker Philharmoniker e.V., einer Initiative des Philharmonischen Orchesters der Hansestadt Lübeck, Schulen und führen kleine Konzerte, musikalische Workshops und Instrumentenvorstellun-gen durch. In dieser Spielzeit mussten die Bedingungen Corona-bedingt angepasst werden.

Die letzten Schulhofkonzerte finden in der Woche vor den Sommerferien, vom 14. bis 18. Juni, statt. Die Initiator:innen des Theater Lübeck sind optimistisch, dass im neuen Schuljahr alle Programme des Angebots »Musiker:innen auf Tour« wieder in den Schulgebäuden möglich sein werden.

Friederike Uhrlandt, Konzertpädagogin am Theater Lübeck und Koordinatorin des Angebots »Musiker:innen auf Tour« berichtet: »Die große Nachfrage und Flexibilität seitens der Schulen und Lehrkräfte zeigt, wie wichtig gerade in dieser Zeit der unmittelbare Kontakt mit live gespielter Musik für die Kinder ist. Denn erst beim Erleben eines Konzerts fällt auf, wie sehr diese Erfahrung so viele Monate gefehlt hat.«

Positive Rückmeldungen gaben auch die Schulen, wie die Marienschule Lübeck: »Wir bedanken uns für die unkomplizierte und reibungslose Planung mit dem Theater Lübeck. Es war eine gelungene Vorstellung und das vielfältige Programm hat sowohl den Kleinen, als auch den ganz Großen gut gefallen.« Gerade im Hinblick auf den bis dato nicht stattfindenden Musikunterricht und den größ-tenteils noch geschlossenen Kultureinrichtungen waren Dorothee Kirsten, Schulleitung, und Kai-Ole Litzenroth, Leitung Schulkinderhaus, froh, den Kindern solch eine Veranstaltung zu ermöglichen. »Ihr habt gut Geige gespielt!« und »Das war das allerbeste Konzert meines Lebens!«, reflektierten die Kinder der Klasse 1b der Schule Grönauer Baum.

Photo Credits: Olaf Malzahn

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email
Share on linkedin
Share on xing

Add a Comment

You must be logged in to post a comment