Bild2_Saisonbeginn

Travemünde: Die DLRG passt wieder auf

Saisonstart der Deutschen Lebensrettungs-Gesellschaft

Die Rettungsschwimmer der DLRG Lübeck e.V. sind bereit. Trotz der weiter anhaltenden Ausnahmesituation durch die Corona-Pandemie begann die Wachsaison in Travemünde wie immer am 15. Mai. Die ehrenamtlichen Rettungsschwimmer stehen den Badegästen unter erhöhten Schutzmaßnahmen bei Problemen wie gewohnt zur Seite.

Ein Team der Ehrenamtlichen hat im Vorhinein einen großen Personalplanungs- und Organisationsaufwand betrieben. „Natürlich stehen wir für alle Hilfeleistungen und Probleme am Travemünder Strand zur Verfügung. Zum Schutz unserer Wachmannschaft ist auch dieses Jahr der Eingang zur Hauptwache abgesperrt. Wir haben eine Klingel installiert“, so Gerrit Pentzin, Technischer Leiter Einsatz. Diese und weitere Maßnahmen kommen auf den täglichen Wachbetrieb zu. Lilith Paryan ergänzt „Zum Glück können wir auf die Erfahrungen aus der Saison 2020 zurückgreifen. Als Rettungsschwimmer sind wir es gewohnt, auf besondere Lagen zu reagieren.“

In der Saison 2020 wurden insgesamt 11 655 Wachstunden geleistet. „Glücklicherweise zeigt sich mit mehr als 200 Erste Hilfe Leistungen und über 40 Suchmeldungen nach vermissten Kindern oder Elternteilen ein Rückgang in der Einsatzstatistik der letzten Saison. Wir hoffen, dass die kommende Saison ebenfalls ruhig verlaufen wird“, erzählt Gerrit Pentzin.

Adresse: Herreninsel Hauptweg 2, 23568 Lübeck
Website: www.luebeck.dlrg.de

Photo Credits: DLRG Lübeck

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email
Share on linkedin
Share on xing

Add a Comment

You must be logged in to post a comment